top of page

Oktoberfest im Betreuten Wohnen: von Leberkäse bis Lederhose


Das Oktoberfest ist ein Fest, das Menschen aus der ganzen Welt zusammenbringt, um gemeinsam zu feiern, zu essen und zu trinken. Auch im Betreuten Wohnen haben wir zusammen mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern ein kleines, aber herzliches Oktoberfest gefeiert.

Denn das Betreute Wohnen ist ein Ort, an dem Gemeinschaft großgeschrieben wird. Hier teilen Menschen nicht nur ihre Räumlichkeiten, sondern auch ihre Geschichten, Interessen und Traditionen. Das Oktoberfest bietet eine wunderbare Gelegenheit, um diese Gemeinschaft zu stärken und das Zusammengehörigkeitsgefühl zu vertiefen. Einige unserer BewohnerInnen nutzten diesen Anlass und warfen sich sogar passend bayrisch in Schale.


Ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Oktoberfestes ist natürlich zweifellos das gute deftige Essen. In diesem Jahr standen Leberkäse, Sauerkraut und Weißwurst im Mittelpunkt unseres Festmahls. Die Küche war erfüllt von verlockenden Düften, während die Bewohnerinnen und Bewohner gespannt auf die Speisen warteten. Es dauerte dann nicht lang, bis alle Teller restlos leer gegessen waren. Gesättigt und zufrieden wurde noch die ein oder andere Oktoberfest-Anekdote zum besten gegeben, bis alle zum verdienten Verdauungschlaf oder -spaziergang aufbrachen.


Wir freuen uns sehr, das das Oktoberfest im Betreuten Wohnen für alle ein voller Erfolg war. Es zeigte erneut, wie wichtig es ist, Traditionen zu pflegen und miteinander zu feiern. Die gemeinsame Zeit, das köstliche Essen und die fröhliche Atmosphäre schweißten unsere BewohnerInnen wieder ein Stück enger zusammen.


Solche Veranstaltungen sind nicht nur Momente des Genusses, sondern auch eine Erinnerung daran, dass das Betreute Wohnen weit mehr ist als nur ein Wohnort – es ist ein Ort, an dem echte Gemeinschaft gelebt wird.


Unser Oktoberfest wird uns noch lange in Erinnerung bleiben und wir freuen uns schon auf viele weitere Feste und gemeinsame Erlebnisse.

14 views0 comments

Kommentit


bottom of page